Home

Quantenheilung

Hier finden Sie Hilfe

Der Trinkwasser Krimi

Seminare/ Vorträge

Newsletterarchiv

Empfehlungen

Letzte Aktualisierung 03.06.2017

Impressum/ Kontakt

Suche

Hören Sie schon zu - oder reden Sie noch?

Haben Sie häufig das Gefühl, dass Ihr Partner Sie einfach nicht versteht?

In der Partnerberatung ist immer wieder zu erkennen, dass Partner völlig aneinander vorbei reden. Lernen Sie, dieses Problem erfolgreich zu lösen und zu harmonischen Lösungen zu kommen.

Wenn Sie in einer festen Beziehung leben, haben Sie folgendes Szenario wahrscheinlich schon häufiger einmal erlebt:

Sie möchten Ihrem Partner etwas mitteilen. Dabei kann es sich um so etwas einfaches wie der Wunsch nach einem Kinobesuch ebenso handeln, wie um schwierigere Dinge. Vielleicht wünschen Sie sich mehr Nähe, mehr Gespräche oder anderes.

Sie reden und reden und Ihr Partner scheint einfach nicht zu verstehen, was Sie wollen.
Ja schlimmer noch: mitten in Ihren Ausführungen fällt er/sie Ihnen ins Wort. Sie kommen gar nicht dazu, zu sagen, was Ihr Anliegen ist.

Während Sie noch um die richtigen Worte ringen, hat er oder sie schon eine Antwort parat. Und schmettert sie Ihnen ins Gesicht.

Doch das ist es gar nicht, was Sie hören wollen. Sie kommen sich vielleicht völlig unverstanden vor. Warum begreift er oder sie einfach nicht, was Sie sich wünschen?


Gratisreport: Wie Sie mit der "Goldenen Regel" jede Krise in den Griff bekommen:


Abenteuer Paarberatung

In meiner Paarberatung kann ich diese Schwierigkeiten immer wieder beobachten.

Gerade heute arbeitete ich mit einem Paar, bei dem diese Problematik so deutlich war, dass es schon fast wieder amüsant war, dies zu beobachten.

Den beiden ist es auch sehr schnell klar geworden und in dieser Situation konnten wir auch darüber lachen. Im Alltag ist das aber eher selten der Fall und es ergeben sich häufig kaum noch aufzulösende Situationen.

Während der Mann sprach und versuchte sich richtig auszudrücken, schüttelte die Frau oft heftig mit dem Kopf und ich konnte sie nur mühevoll zurück halten, etwas zu entgegnen.

Umgekehrt war es nicht anders. Während die Frau sprach, musste ich auch den Mann immer wieder ermahnen, aufmerksam zuzuhören.

Haben Sie sich selbst einmal dabei beobachtet, während Sie mit Ihrem Partner kommunizieren?

Oft läuft es ungefähr so ab: Ihr Partner möchte Ihnen etwas mitteilen. Sie kennen ihn/ sie ja schon länger und "wissen" natürlich genau, was er/ sie sagen möchte. Da der andere noch nach Worten ringt, vielleicht Sprechpausen einlegt oder sich verhaspelt, spüren Sie eventuell eine leichte Ungeduld. Und während der andere noch nach Worten sucht, haben Sie ihre Antwort bereits fertig und sprechen sie aus.

Wenn Sie zusätzlich vielleicht noch das Gefühl haben, einen Vorwurf zu kassieren, werden Sie womöglich noch schneller zurück schießen. Schließlich ist Angriff die beste Verteidigung.

Und ehrlich gesagt, macht es nicht Sinn, schneller zu sein, als der andere? Sonst stampft der Sie am Ende noch in den Boden.
Also schnell nach den passenden Argumenten gesucht und zielstrebig platziert.

Dazu kommt ja auch noch, dass der andere sowieso nicht wirklich weiß, worum es geht - nicht wahr!?

 


Paarberatung: so finden Sie Hilfe

Sie möchten endlich raus aus der Beziehungskrise

       Es ist Ihnen klar, dass es Zeit wird, Hilfe in Anspruch zu nehmen!?

   Dann informieren Sie sich hier und jetzt über Ihre Möglichkeiten, Preise etc.


So verschaffen Sie sich Gehör

Sie möchten gerne gehört und verstanden werden. Das ist klar.
Wie schaffen Sie es nun, dass der andere Sie wirklich einmal hört?

Das Geheimnis ist ganz einfach: hören SIE zu!

Nanu? Ist das ein Widerspruch? Nein, ist es nicht. Normalerweise ist keiner von beiden bereit, auf den anderen zuzugehen, solange der es nicht tut.

Die Frau aus der heutigen Paarberatung formulierte es sehr treffend: "Fang Du mal an damit, Dich zu ändern."

Das haben Sie vielleicht schon ein paar Jahre lang versucht. Und womöglich haben Sie festgestellt, dass es nicht wirklich funktioniert hat.

Und nun sage ich Ihnen (und es funktioniert zu nahezu 100%): Drehen Sie den Spieß einfach mal um.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Partner Ihnen zuhört, dann fangen Sie an, Ihm oder Ihr sehr aufmerksam zuzuhören. Dann passiert nämlich folgendes:

Ihr Gegenüber spürt plötzlich, dass Sie Interesse zeigen. Er spürt, dass er Ihnen wichtig ist. Und das fühlt sich für ihn unglaublich gut an.

Haben Sie noch ein wenig Geduld. Ihr eigentliches Ziel ist es ja, selbst gehört zu werden.

Wenn Sie nun wirklich mit Interesse und aufmerksam Ihrem Partner zuhören (wie das funktioniert, erkläre ich gleich noch), so fühlt er sich ernst genommen. Und das fühlt sich für ihn unglaublich gut an.

Das Ergebnis ist ganz einfach. Sobald er erzählt hat, wie es ihm geht, was ihn belastet und er das Gefühl hat, dass Sie ihn verstehen und ernst nehmen, wird auch er offen für Ihr Thema sein.


So funktioniert konstruktives Zuhören

Um es noch einmal zu wiederholen. Wenn Sie möchten, dass Sie gehört werden, hören erst einmal Sie zu.

In der Paarberatung ist das ein immer wieder kehrender Punkt, den ich mit meinen Klienten einübe und es ist faszinierend, wie schnell sich scheinbar unüberwindbare Schwierigkeiten scheinbar in Luft auflösen.

So funktioniert es:

1) Treffen Sie eine bewusste Entscheidung

    Wenn Sie merken, dass Ihr Gespräch schwierig wird. So
    liegt es immer auch daran, dass Sie und Ihr Partner unter-
    schiedliche Standpunkte vertreten und keiner den anderen
    so richtig zu Wort kommen lässt.
    Nehmen Sie Ihren Partner wichtiger, als das eigene 
    Anliegen. Er oder sie wird es Ihnen danken.
    Entscheiden Sie sich, erst dann Ihr eigenes Anliegen vor-
    zu tragen, wenn Sie Ihren Partner wirklich verstanden 
    haben.

2) Antworten Sie nicht, bevor Sie nicht alles verstanden haben

Das erscheint so selbstverständlich. Ist es aber nicht.
Gehen Sie einfach davon aus, dass Sie ihren Partner mit großer Wahrscheinlichkeit anders verstehen, als er sich selbst.

Sie sehen die Welt vielleicht durch eine grüne Brille, während er durch eine violette Brille sieht.

Lassen Sie den anderen ausreden. Machen Sie keine mißbilligenden Kopfbewegungen.

Wenn der andere ausgesprochen hat, wiederholen Sie was er gesagt hat. Sie können das gerne mit Ihren eigenen Worten tun.
Fangen Sie an mit: "Ich verstehe, dass Du mir folgendes sagen wolltest..."

Häufig werden Sie feststellen, dass Ihr Partner etwas anders meinte.
Also lassen Sie es ihn noch einmal formulieren.
Diese Mißverständnisse beruhen nicht auf Dummheit oder Unwillen. Sie sind völlig normal.

Formulieren Sie erst eine Antwort, wenn Ihr Partner Ihnen zu verstehen gibt, dass Sie ihn wirklich verstanden haben.

3)    Üben Sie sich in Geduld

Zunächst einmal lassen Sie sich viel Zeit für diesen Prozess.
Es geht hier nicht darum, einen schneller-sprechen-oder-Antworten-Wettbewerb zu gewinnen. Es geht darum, zueinander zu finden.

Selbst wenn Sie ihren Partner verstanden haben: Antworten Sie nicht sofort.

Atmen Sie aus und entspannen Sie sich.

4)   Hören Sie auf die wirkliche Botschaft

Worte sind sehr Fehler-behaftet. Lauschen Sie nicht so sehr auf die Worte, als auf die Gefühle, die Sie bei Ihrem Partner wahrnehmen. Sie enthalten die eigentliche Botschaft. Die Worte sind nur die Verpackung.

In der Paarberatung bin ich immer wieder erstaunt, wie wenig sich die Partner ansehen, wenn sie miteinander reden.

Antworten Sie auf die wirkliche Botschaft.

5)    Lernen Sie von den Indianern

Sicher haben Sie schon einmal eine Ratsversammlung der Alten in einem Indianerfilm mit verfolgt.
Dabei fällt auf, dass immer nur einer spricht. Manchmal gibt es auch so etwas wie eine Feder. Nur, wer die Feder gerade hat, darf etwas sagen.

Die anderen schweigen und hören zu.

6)    Holen Sie sich Hilfe

Nicht selten haben Paare in der Paarberatung schon das eine oder andere Buch zu diesem Thema gelesen. Doch Theorie ohne Praxis ist wirkungslos.

Als Sie Ihren Führerschein machten, haben Sie sich sicher nicht einfach eine Betriebsanleitung über ein Auto durchgelesen und sind dann los gefahren.

Erst ein Lehrer hat Sie in die praktische Umsetzung des geschriebenen Wortes eingeführt.

In der Paarberatung lernen Sie schnell und effektiv das richtige Zuhören. Und wenn Sie es ein oder zweimal umgesetzt haben, werden Sie nicht mehr anders miteinander kommunizieren wollen.


Abonnieren Sie jetzt Ihren kostenlosen Powerletter rund um die Themen Gesundheit - Beziehung - Erfolg und sichern Sie sich Ihren Zugang zu den 3 Gratisreports

1. Die zehn Geheimnisse für eine glückliche Beziehung
2. Die geistigen Gesetze des Erfolgs
3. Ein Leben lang jung mit Anti Aging


Der Powerletter verpflichtet Sie zu nichts.
Er erscheint ca. einmal monatlich
Ihre Email Adresse wird nicht weiter gegeben

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

• Krügerstraße 15A • 23568 Lübeck • Tel: 0451 - 611 22 179 • info@naturheilpraxis-frenzel.de
realized by INCONET