Home

Quantenheilung

Hier finden Sie Hilfe

Der Trinkwasser Krimi

Seminare/ Vorträge

Newsletterarchiv

Empfehlungen

Letzte Aktualisierung 03.06.2017

Impressum/ Kontakt

Suche

Quantenheilung und Selbstliebe der Turbo in der Persönlichkeitsentwicklung

Ist es nicht faszinierend, wie intensiv überall die Liebe gepredigt wird? In fast jedem Lied geht es um die Liebe. In 99% meiner Klientengespräche kommt das Thema "Liebesbeziehung" vor. Wir alle streben danach zu lieben, besonders aber geliebt zu werden. Die Religionen beschwören das Thema immer wieder neu.

 

Fragen Sie sich vielleicht gerade, was das mit Quantenheilung im weitesten Sinne zu tun hat? 

 

Nun, immer wieder höre ich von meinen Klienten oder Teilnehmern, dass sie schon intensiv an sich gearbeitet haben, oder aber vorhaben, es zu tun. Und was könnte es da für ein besseres Werkzeug geben, als die Quantenheilung? Begeistert kommen sie auf die Seminare, saugen begierig die neuesten Techniken der Quantenheilung auf, um ebenso begeistert von dannen zu ziehen - und weiter an sich zu arbeiten.

 

Interessanterweise habe ich noch nie gehört, dass jemand in einer Beziehung  darum bittet, dass an ihm gearbeitet wird.

Hingegen ist unser größtes Thema in Beziehungen unser Wunsch nach Aufmerksamkeit und danach geliebt zu werden.

 

Stellen Sie sich einmal einen Popsong vor mit den Titel: "Oh mein goldner Schatz, ich arbeite an mir, damit ich Dir nahe sein kann", oder: "War es nicht eine wundervolle Zeit, als wir noch gemeinsam an uns arbeiteten, doch wo ist sie hin entschwunden...?"

 

Auch in der Bibel, dem Kurs in Wundern, und anderen großen spirituellen Werken konnte ich nichts davon finden. Nirgends stand dort: "Nur wenn Du täglich Quantenheilung anwendest, wirst Du ins Himmelreich kommen."

 

Was sich hingegen in der gesamten Weltliteratur wieder findet, ist die Aufforderung, sich selbst zu lieben. Von Jesus ist überliefert, dass er sagte: "Liebe Deinen nächsten, wie Dich selbst." Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie man sich selbst wirklich liebt? Kennen Sie vielleicht auch Menschen, die steif und fest von sich behaupten, dass sie sich selbst lieben würden - aber trotzdem Krach mit anderen Menschen haben, ihre eigene Gesundheit ruinieren, oder trotzdem irgendwie keinen richtigen Frieden ausstrahlen!? Manch ein "an sich Arbeitender" stellt sich täglich vor den Spiegel und wiederholt 10 mal oder öfter den Satz: "Ich liebe mich". Dabei wird sich nach einer gewissen Zeit auch ein positives Gefühl einstellen. Aber ist es das, worum es wirklich geht? 

Stellen Sie sich einmal vor, Ihr Partner würde zu Ihnen kommen und Ihnen jeden Tag 10 mal (weil das zum Suggestionsprogramm gehört) "Ich liebe dich" sagen. Und das am besten noch 21 Tage lang, weil irgend jemand mal behauptet hat, man müsse so etwas 21 Tage lang wiederholen. Würden Sie sich wirklich geliebt fühlen?

 

Ist es das, was Sie sich wünschen?

 

Ich glaube kaum. Womöglich hätten Sie das Gefühl, dass Ihr Partner sich erst einmal selbst von etwas überzeugen muss, von dem er nicht wirklich weiss, ob es tatsächlich so ist. Und wahrscheinlich würden Sie irgendwann so etwas entgegnen, wie: Wenn Du mich wirklich liebst, dann handle auch danach: Schenke mir Aufmerksamkeit; lass mich so sein, wie ich wirklich bin: erkenne, wer ich wirklich bin; schenk mir einen Teil Deiner Zeit; freue Dich, wenn Du mich siehst; höre zu, wenn ich Dir etwas mitteilen möchte...

Die meisten Menschen würden Ihre Liebe lieber persönlich erfahren, als dass Sie ihnen nur davon erzählen.

 

Jeder, der sich mit diesen Themen schon einmal auseinander gesetzt hat, kennt die Aussage, dass man schwerlich einen anderen Menschen lieben kann, wenn man sich selbst nicht liebt. 

Und immer noch haben wir die Frage nicht beantwortet, wie das nun gehen soll. Täglich vor den Spiegel stellen? Vielleicht könnte man ja auch Quantenheilung dabei einsetzen, mit der Intention: "Ich liebe mich". Mich persönlich überzeugen diese Wege nicht. Wenn ich es immer wiederholen muss, so bedeutet es, dass ich nicht wirklich daran glaube.





Spiritualität - Quantenheilung und Fühlbewusstsein

Außerdem geht es nicht um Worthülsen, sondern es geht um wahre Gefühle. 

Während des von mir angebotenen 3. Levels Quantenheilung geht es 365 Tage lang darum, aus dem Kopf heraus und hin zu einem Fühlbewusstsein zu kommen. Genau jener Teil unseres Bewusstseins ist nämlich den meisten Menschen mehr oder weniger abhanden gekommen - oder wird immer noch völlig falsch verstanden. Viele Jünger der Quantenheilung oder anderen Methoden, die aus dieser Richtung kommen, sind begeistert davon, wenn sie "die Welle" spüren, oder jemand umkippt, ohne dass sie ihn berührt haben. Haben Sie sich vielleicht auch schon einmal gefragt, ob es wirklich das ist, worum es geht?

 

Manchmal arbeite ich mit Menschen, die selbst spirituell arbeiten oder sagen, dass sie viel Erfahrung auf diesem Gebiet haben. Wenn wir dann mit der Quantenheilung beginnen, kommen auch oft die tollsten Berichte. Da wird von Farbspielen berichtet, Energietoren, die sich öffnen, Schwebezuständen, Out of the Body Erlebnissen und und und.

 

Und doch ist es immer wieder faszinierend, dass auf die Frage: "Wie fühlen Sie sich in Bezug auf dieses oder jenes unangenehme Ereignis in Ihrem Leben?" (als Beispiel) keine wirkliche Antwort kommt. Die Welle fühlen, Lichter sehen, Energieströme wahrnehmen: das sind alles interessante Phänomene, die bei einer Behandlung mit Quantenheilung auftreten. Aber all` das ist nicht die Essenz, um die es sich letztendlich dreht.

 

Oft geht es zum Beispiel auch um das Thema der Vergebung. Da hat man eine unglückliche Kindheit oder ein Trauma mit einer anderen Person erlebt und wir setzen die Quantenheilung ein, um in die Vergebung zu kommen. Das funktioniert auch ganz hervorragend. Um nicht zu sagen, viel viel besser, als jede andere mir bekannte Methode. Aber viele möchten den Prozess abbrechen, wenn Sie bei einem Gefühl der Neutralität angekommen sind. "Jetzt berührt es mich nicht mehr, jetzt ist gut."

 

Und ich frage mich dann wieder einmal: Wo ist die Liebe - die viel gepriesene? Jenes Gefühl, um das wir alle rangeln und uns danach verzehren? Ist es nicht auch möglich, jemanden wahrhaft zu lieben, der uns Böses angetan hat? Wer den Weg der Quantenheilung wirklich bis zum Ende gegangen ist, wird sich bald nicht mehr darüber wundern, dass es möglich ist, und auch darüber, wie schnell das tatsächlich geht.

 

Doch wo liegt der Trick? Wie kommen wir wirklich in die Liebe und dadurch natürlich auch in all` die Vorteile, die sie uns bietet? Zum einen geht es um Aufmerksamkeit und zum anderen darum, sein Fühlbewusstsein neu zu entdecken.

Emotionen versus Gefühle

An dieser Stelle muss ich einen Irrtum aufklären. Vielleicht gehören Sie zu den Menschen, die häufig von intensiven emotionalen Stürmen aller Art heimgesucht werden. Nach einer schmerzlichen Erfahrung weinen Sie sich monatelang die Augen aus. Wenn Sie verletzt wurden, hassen Sie voller Leidenschaft. Sie sagen dem Anderen Ihre "ehrliche" Meinung und halten nicht hinter dem Zaun damit. Wenn Sie verliebt sind, platzt Ihr Magen, aus allen Nähten, weil er die vielen Schmetterlinge alle nicht mehr aufnehmen kann.

 

Nun, das alles hat recht wenig mit Fühlbewusstsein zu tun. Ups? Wundern Sie sich? Das sind doch auch alles Gefühle!? Was ist denn nun der Unterschied zum Fühlbewusstsein?

 

Bei all` dem oben Beschriebenen handelt es sich um emotionale Stürme, die eher Zeugnis davon abgeben, dass die eigenen wahren Empfindungen nicht wirklich bekannt sind und dass derjenige, der sie erfährt auch nicht gelernt hat, sie verantwortungsvoll zu handhaben. Emotionen könnte man vielleicht als die oberste Schicht dessen beschreiben, was da wirklich tief innen abgeht. Emotionen sind nur die Schaumkronen auf dem aufgewühlten Meer. Wenn wir wirklich in liebevollen Kontakt mit unserem wahren Wesen kommen wollen, so gilt es, tief in die Essenz dessen einzusteigen, was wir wirklich sind.

 

Ihr Fühlbewusstsein wieder zu entdecken bedeutet die umfassendste Persönlichkeitsentwicklung, die Sie womöglich erfahren können. Und das schöne ist, dass Sie dafür nicht an sich zu arbeiten brauchen. Fühlen ist eigentlich ein ganz natürlicher Prozess. Wir Menschen bestehen zu 90% daraus. Allerdings haben wir unseren Verstand oft derart in den Vordergrund geschoben, daß wir schlichtweg vergessen haben, worum es wirklich geht.

 

Vielleicht fragen Sie sich, warum das Fühlbewusstsein so wichtig ist. Das Fühlbewusstsein bedeutet die Fähigkeit, die Welt vollkommen anders wahrzunehmen. Es bedeutet, vollkommen aus dem Kopf und allen damit verbundenen Urteilen auszusteigen und in die unendliche Welt der erweiterten Wahrnehmung einzutauchen. Wenn Sie mit Ihrem Fühlbewusstsein verbunden sind, sind Sie automatisch in der Liebe. Sie erinnern sich, was wir uns eigentlich wünschen, wenn wir uns gerade nicht geliebt fühlen. Da geht es um Aufmerksamkeit und Anerkennung. Da geht es darum, dass wir so wahrgenommen werden möchten, wie wir sind. Wenn uns jemand diese Geschenke gibt, dann fühlen wir uns wahrhaft geliebt. Dann fühlen wir auch wieder Kraft, Lebensfreude, Motivation und Begeisterung in uns.


Keine Zeit für die Liebe

Viele Menschen haben,  sobald sie aufgewacht sind, den Kopf voller Dinge, die es noch dringend zu erledigen gibt - und solche, die sich jeden Tag ein wenig Zeit und Aufmerksamkeit für sich selbst nehmen. Viele Titeltexte von Erfolgsbüchern oder Internetseiten beginnen mit der fett gedruckten Aufforderung: Der wichtigste Mensch in Ihrem Leben sind Sie selbst.

Sicher haben Sie diesen Satz auch schon oft gehört und vielleicht hat Sie das auch angesprochen. Sie haben innerlich zugestimmt und kurze Zeit später ihre gesamte Aufmerksamkeit wieder Ihrer "To do" - Liste gewidmet. "Was muss heute noch dringend erledigt werden?" Haben Sie nicht auch oft das Gefühl, einfach zuwenig Zeit zu haben?

 

Erst müssen die Kinder versorgt werden, dann der Einkauf erledigt, die Arbeit geschafft, die Wohnung geputzt, die Familie bedacht und schließlich auch noch der Partner versorgt werden. Wenn dann noch etwas Zeit übrig bleibt, kann man ja mal schauen, ob sich noch ein paar erschöpfte Minuten für sich selbst ergeben.

Und häufig, viel zu häufig ist der Tag vorbei und es ist mal wieder keine Zeit für einen selbst übrig geblieben.

Ein Millionär hat einmal gesagt, dass man am Anfang des Monats immer zuerst sich selbst bezahlen soll. Egal, wie viel oder wenig Geld Sie zur Verfügung haben, nehmen Sie sich am Anfang des Monats immer etwas für sich selbst aus der Kasse. Vielleicht wollen Sie die Summe einfach nur sparen, oder aber Sie zielen auf ein bestimmtes Produkt, welches Sie sich gerne kaufen möchten. Auf diesem Weg werden Sie ihr Ziel schnell und einfach erreichen. Wenn Sie jedoch immer bis zum Ende des Monats warten, werden Sie häufig feststellen, dass die Kasse leer ist.

 

Selbstliebe - Aufmerksamkeit in nur wenigen Minuten

Praktizieren Sie es so auch mit der Eigenliebe. Nehmen Sie die erste halbe Stunde des Tages nur für sich selbst in Anspruch (wenn Sie das nicht schaffen, dann zumindest eine Viertelstunde). Sie können in dieser Zeit etwas für sich tun und diese Zeit kann Ihnen anschließend niemand mehr nehmen.

 

Doch was sollten Sie in dieser Zeit tun? Selbstverständlich bleibt das völlig Ihnen überlassen. Ich möchte hier auch nicht postulieren, dass Sie das ganze nur mit QuantumTao erreichen können. Ich möchte Ihnen hier nur einen Vorschlag machen, der Ihnen mit Sicherheit helfen wird, in  sehr kurzer Zeit in die wirkliche Selbstliebe hinein zu kommen. 

 

Schenken Sie sich in dieser ersten Stunde des Tages Aufmerksamkeit und trainieren Sie dabei Ihr Fühlbewusstsein. Nehmen Sie wahr, was gerade bei Ihnen passiert. Die Quantenheilung ist dabei eine hervorragende Hilfe, um sehr schnell an den tiefen inneren Kern Ihres wahren Wesens zu kommen. Oft in nur wenigen Minuten werden Sie erfahren, was es heißt, von göttlichem, liebevollem Bewusstsein erfüllt zu sein. Und dann werden Sie einfach Liebe spüren. Die wirkliche Liebe. Da gibt es keine Worte mehr, fließende Energien und Farberscheinungen werden zur Nebenschauplätzen. Sie fühlen die reine Essenz. Sie sind Liebe.

 

Und was wäre, wenn Sie sich im Verlaufe des Tages immer wieder einmal 5 Minuten Zeit nehmen? Wirklich nur 5 Minuten und sich selbst einfach Aufmerksamkeit geben würden? In Verbindung mit der Quantenheilung könnte es sein, dass Sie aus Ihrem Wohlfühlzustand gar nicht mehr heraus kommen werden.

 

Dabei werden Sie vor allem auch lernen, was es bedeutet, im Fühlbewusstsein zu verweilen. Das Fühlbewusstsein, kann Ihnen Wege in Ihrem Leben ebnen, von denen Sie bisher noch keine Idee hatten, dass es sie überhaupt gibt.

 

In diesem Sinne: Lieben Sie sich selbst - 3 mal täglich. Zu Risiken und Nebenwirkungen gibt es keine Angaben, weil die nicht vorhanden sind.


Neuer Gratis Report

Kennen Sie schon den Trick, wie Sie jedes Problem in einen Erfolg verwandeln
können? Laden Sie sich jetzt die "Goldene Erfolgsregel" kostenlos herunter und erwarten Sie ungeahnte Veränderung in Ihrem Leben:


• Krügerstraße 15A • 23568 Lübeck • Tel: 0451 - 611 22 179 • info@naturheilpraxis-frenzel.de
realized by INCONET